Termin Details


Die wilden Hühner

 

Deutschland, 2003
Regie:
Vivian Naefe
Drehbuch: Güzin Kar, Uschi Reich, nach dem Roman „Fuchsalarm“ von Cornelia Funke

Stichworte: Mädchen, Literaturverfilmung, Freundschaft
Länge: 100 Minuten, Spielfilm, Farbe

 

Uhrzeit: 15.00-17.30

Sprotte, Melanie, Trude, Frieda und Wilma sind die dicksten Freundinnen. Zusammen bilden sie „Die Wilden Hühner“, die coolste Mädchengang der fünften Klasse. Sie sind unzertrennlich, wenn es darauf ankommt, aber ansonsten sehr verschieden. Melanie schwärmt für Robbie Williams, Trude für italienisches Essen, Frieda ist sozial engagiert und Sprotte selbst findet insgeheim ihre Lehrerin Frau Rose ziemlich cool. Und dann gibt es noch Wilma, die vor ihrer Aufnahme in die Bande noch die eine oder andere Prüfung zu bestehen hat. Einziger Quell des Ärgers sind die Jungs der Konkurrenzbande „Pygmäen“. Doch dann passiert das Unglaubliche: Sprotte gibt Fuchsalarm!

Oma Slättberg will ihre Hennen schlachten, dabei sind Daphne, Kokoschka und die anderen Hühner doch die Maskottchen der Bande.
Die Einzigen, die jetzt noch helfen können, sind ausgerechnet die „Pygmäen“

Kinderkino: Die wilden Hühner